Hohe Auszeichnung
Chemie-Nobelpreis für drei DNA-Forscher

Sie haben erforscht, wie Zellen beschädigtes Erbgut reparieren - und damit den Weg zu neuen Krebstherapien gewiesen. Dafür erhalten Tomas Lindahl, Paul Modrich und Aziz Sancar nun den Chemie-Nobelpreis.

Stockholm/BerlinDer Chemie-Nobelpreis geht in diesem Jahr an Tomas Lindahl (Schweden), Paul Modrich (USA) und Aziz Sancar (USA/Türkei). Die Forscher werden ausgezeichnet für ihre Untersuchungen der Reparaturmechanismen des Erbgutmoleküls DNA.

Die drei Forscher hätten „auf molekularer Ebene entschlüsselt, wie Zellen beschädigte DNA reparieren und die genetischen Informationen erhalten können“, heißt es in der Begründung. Die Arbeit der Wissenschaftler habe „grundlegendes Wissen über das Funktionieren lebender Zellen“ geliefert und sei beispielsweise nützlich für die Entwicklung neuer Krebstherapien.

Die Entdeckungen der drei Forscher hätten enorme Konsequenzen gehabt, betonte die Chefin der Nobel-Jury, Sara Snogerup Linse. „Das Leben, wie wir es heute kennen,...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%