Planetenforschung
Wasser-Geheimnis des Saturn gelüftet

14 Jahre haben Planetenforscher gerätselt, wie Wasser in die obere Atmosphäre des Planeten Saturn gelangt sein könnte. Jetzt hat ein High-Tech-Gerät im All die Frage geklärt

DüsseldorfDas Geheimnis der Wasservorkommen in der oberen Atmosphäre des Planeten Saturn ist gelüftet. Jüngste Aufnahmen des europäischen Weltraumteleskops „Herschel“ zeigen, dass der Wasserdampf von einer Reihe von Fontänen in der südlichen Polarregion des Saturn-Mondes Enceladus stammt.

Dieser stößt jede Sekunde rund 250 Kilogramm Wasserdampf aus, wie Experten der europäischen Weltraumorganisation Esa ermittelt haben. Enceladus ist damit der einzig bekannte Mond im Sonnensystem, der die chemische Zusammensetzung seines Mutterplaneten beeinflusst. Sein Wasserdampf bildet einen Donut-förmigen Ring um den Saturn.

Jüngsten Berechnungen zufolge gelangen drei bis fünf Prozent der von Enceladus abgestoßenen Wassermenge in die Saturn-Atmosphäre. „Es gibt nichts Vergleichbares auf...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%