Raumfahrt
Glückwunsch, Grapefruit!

Das älteste existierende Stück Weltraumschrott blickt auf 50 Jahre im Orbit zurück. Mit Vanguard I versuchte die junge Weltraumnation USA, ihr Image als ewiger Verlierer im All abzustreifen. Der Grapefruit-Satellit war in mehr als einer Hinsicht ein echter Pionier.

HEIDELBERG. Im Frühjahr 1958 finden sich die USA in einer ebenso ungewohnten wie ungeliebten Rolle wieder. Als ewige Verlierer im Rennen um die Vorherrschaft im All müssen sie ausgerechnet die technologische Vorherschaft Sowjetunion in Sachen Raumfahrt anerkennen. Gerade erst war wieder einmal eine der teuren Vanguard-Raketen des US-Raumfahrtprogramms beim Start explodiert. Totalschaden - wie so oft in den letzten Monaten.

Die Sowjets konnten wieder einmal feixen. Vier Monaten zuvor hat sie erfolgreich den ersten Satelliten der Menschheit ins All gebracht. Tagelang hatte Sputnik 1 per entnervender Funk-Piepstöne Beweise für die Überlegenheit der kommunistischen Techniker zur Erde gefunkt. Mit dem erst drei Monate später improvisierten Kurz-Trip ersten US-Satelliten Explorer 1 ins erdnahe All war diese Schmach für die selbsterklärte freie Welt nicht zu tilgen gewesen, zumal auf Sputnik 1 bald Version 2 gefolgt war.

Höchste Zeit also für neue Erfolge, fand das deprimierte US-Raumfahrtprogramm, und drückte der dreistufigen Vanguard-Rakete ganz besonders die Daumen, die am 17. März vor 50 Jahren auf der Startrampe stand: Sie sollte ein Gerät für die Ewigkeit in die Umlaufbahn befördern - oder, nun gut, eine Sonde, die nach ersten Berechnungen rund 2000 Jahre länger um die Erde kreisen sollte als Sputnik, der knapp drei Monate nach seinem letzten Pieps in der Erdumlaufbahn verglüht war. Der Name des auf Nachhaltigkeit getrimmten Gerätes an der Spitze der Rakete: Vanguard I.

Das Daumendrücken war nötig, und es half - der Start Mitte März 1958 ist einer von nur drei erfolgreichen der insgesamt elf Versuche mit der unzuverlässigen Vanguard-Rakete. Schließlich aber war Vanguard I im Orbit, eine eineinhalb Kilo schwere Aluminiumkugel. Prompt erhielt sie vom ersten Vorsitzenden des sowjetischen Zentralkomitees, Nikita Chruschtschow, den liebevollen Spitznamen Grapefruit-Satellit.

Seite 1:

Glückwunsch, Grapefruit!

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%