Raumfahrt
Reiter startet im Mai zu ISS

Der deutsche Astronaut Thomas Reiter startet mit der ersten europäischen Langzeitmission zur Internationalen Raumstation ISS am 10. Mai einen Weltraum-Einsatz der Superlative.

dpa KöLN. Der deutsche Astronaut Thomas Reiter startet mit der ersten europäischen Langzeitmission zur Internationalen Raumstation ISS am 10. Mai einen Weltraum-Einsatz der Superlative. Wie Reiter am Freitag in Köln mitteilte, wird er drei Esa-Einrichtungen an Bord der US-Raumfähre „Discovery“ und insgesamt acht Tonnen Nutzlast mit ins All nehmen.

In sechs Monaten seien 19 Experimente und ein Weltraumspaziergang geplant. Die Europäische Weltraumorganisation Esa sprach von einem „Meilenstein“.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%