Start verschoben
„Endeavour“ bleibt weiter am Boden

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat den Start der Raumfähre „Endeavour“ erneut verschieben müssen. Damit scheiterte zum vierten Mal der Versuch, die „Endeavour“ auf Kurs Richtung Raumstation ISS zu bringen. Langsam läuft der Nasa die Zeit davon.

HB CAPE CANAVERAL. Der Start der US-Raumfähre „Endeavour“ ist zum vierten Mal verschoben worden. Wenige Minuten vor dem geplanten Starttermin am Sonntag (01.13 Uhr MESZ am Montag) wurde der Countdown wegen Gefahren durch ein aufziehendes Gewitter abgebrochen. Ein neuer Startversuch soll noch im Verlauf des heutigen Montags um 18.51 Uhr Ortszeit (Dienstag, 00:51 Uhr MESZ) unternommen werden. Allerdings sagen die Meteorologen weiter schlechtes Wetter voraus.

„Wir haben das Vehikel fertig, aber leider hat das Wetter heute nicht mit uns kooperiert“, erklärte Startdirektor Pete Nickolenko den sieben Astronauten an Bord. „Wir haben verstanden und werden uns bereit halten“, antwortete „Endeavour“-Kommandeur Mark...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%