Südkorea
Bisher größte Dinosaurier-Bissspuren entdeckt

Die tiefsten und längsten Bissspuren eines Dinosauriers haben Forscher nach eigenen Angaben in Südkorea entdeckt. Die Bissspuren liefern weitere Einblicke in das Fressverhalten von Dinosauriern.

SeoulIn Südkorea haben Forscher nach eigenen Angaben die größten bisher bekannten Bissspuren eines fleischfressenden Dinosauriers auf dem fossilen Knochen einer anderen Riesenechse entdeckt. Es seien sowohl die tiefsten als auch die längsten Dinosaurier-Bissspuren, die bislang dokumentiert seien, sagte der Fossilienexperte Paik In Sung von der Pukyong-Nationaluniversität in Pusan am Dienstag.

Paik und seine Forscherkollegen hatten die Untersuchungsergebnisse in diesem Monat in der Online-Ausgabe des Journals „Palaeogeography, Palaeoclimatology, Palaeoecology“ veröffentlicht.

Die Forscher hatten demnach Zahnabdrücke verschiedener Größe auf dem Schwanzwirbel eines ausgewachsenen Pukyongosaurus gefunden. Dabei handelt es sich um pflanzenfressende vierbeinige Dinosaurier, die in der frühen Kreidezeit vor...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%