Forschung + Innovation
„Voyager 1“-Sonde erreicht Grenze des Sonnensystems

Nach fast 28 Jahren Flug hat die amerikanische Raumsonde „Voyager 1“ als erstes von Menschen gebautes Flugobjekt die Grenze des Sonnensystems erreicht. Das teilte das „Jet Propulsion Laboratory“ der US-Raumfahrtbehörde Nasa am Dienstag in Pasadena (Kalifornien) mit.

dpa WASHINGTON. Nach fast 28 Jahren Flug hat die amerikanische Raumsonde „Voyager 1“ als erstes von Menschen gebautes Flugobjekt die Grenze des Sonnensystems erreicht. Das teilte das „Jet Propulsion Laboratory“ der US-Raumfahrtbehörde Nasa am Dienstag in Pasadena (Kalifornien) mit.

Die Raumsonde fliege jetzt in die unermessliche und turbulente Tiefe des Weltalls, wo der Einfluss der Sonne ende und der Solarwind auf das dünne Gas zwischen den Sternen stoße.

„Voyager 1“ startete im September 1977 vom Weltraumbahnhof Cap Canaveral (Florida). Die Raumsonde fliegt mit einer Geschwindigkeit von rund 17 Kilometer pro Sekunde und ist mehr als 14 Mrd. Kilometer von der Sonne entfernt. Sie ist damit soweit von der Erde entfernt wie kein zuvor von Menschen gebautes Flugobjekt. Sollte die Nasa das „Voyager“-Programm fortführen, könnte der Kontakt zur Sonde noch bis zum Jahr 2020 bestehen bleiben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%