Weltraum
Astronomen sehen hungrigen Galaxien beim Wachsen zu

Ganz schön gefräßig: Astromen haben nachgewiesen, dass Galaxien wachsen, indem sie Gas verschlingen. Die Wissenschaftler profitierten dabei von einer seltenen Anordnung der Gestirne.

GarchingEin internationales Astronomenteam hat eine entfernte Galaxie dabei beobachtet, wie sie Gas verschlingt. Ein Beweis dafür, dass Galaxien das Gas ihrer Umgebung einsaugen und daraus neue Sterne bilden.

Die Messung gelang mit Hilfe des Very Large Telescope der Eso in Chile. Die Ergebnisse präsentiert die Forschergruppe um Nicolas Bouché vom Research Institute in Astrophysics and Planetology (Irap) in Toulouse im Fachjournal „Science“.

Astronomen vermuteten schon seit längerer Zeit, dass Galaxien wachsen, indem sie Material aus ihrem Umkreis aufnehmen. Es ist jedoch schwierig, diesen Prozess direkt zu beobachten. Die Forscher um Bouché profitierten von einer seltenen Anordnung von einer Galaxie...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%