Wissenschaft
Ältester Krebs lebte vor 520 Millionen Jahren

Ulmer Forscher haben den bislang ältesten modernen Krebs identifiziert. Das weniger als einen Millimeter große Tier lebte vor 520 Mill. Jahren auf dem Gebiet des heutigen China.

dpa ULM. Ulmer Forscher haben den bislang ältesten modernen Krebs identifiziert. Das weniger als einen Millimeter große Tier lebte vor 520 Mill. Jahren auf dem Gebiet des heutigen China. Die Biologen sehen den Fund als wichtigen Beitrag in der Debatte um die Evolution der Gliederfüßer, zu denen auch Insekten und Spinnen zählen.

Zu den Besonderheiten des Fossils gehörten kleine blattartige Auswüchse außen an den Körperbeinen, aus denen später die Flügel der Fluginsekten hervorgegangen sein könnten, sagte Prof. Dieter Waloßek von der Universität Ulm laut einer Mitteilung vom Mittwoch.

Der Fund verlängere den Nachweis von Krebsen um mehr als zehn Mill. Jahre. Dass eine so weitentwickelte Tierart bereits zu diesem Zeitpunkt gelebt habe, beweise einen weit früheren Beginn der Entwicklung aller Tiere als bislang angenommen, erläuterte Waloßek. Gliederfüßer stellen heute die Mehrzahl aller Tiere dar.

Der Krebs Yicaris dianensis sei nach der ethnischen Minderheit der „Yi“ benannt, die einst im südchinesischen Königreich Dian lebte, in dessen Region die Fundstellen der Fossilien lägen, teilte die Universität Ulm mit. Die Entdeckung sei eine klassische Zusammenarbeit gewesen, sagte Waloßeks Kollege Andreas Maas. Ein britischer Forscher habe das 520 Mill. Jahre alte Fossil aus China nach Ulm gebracht, wo es das Ulmer Team mit Hilfe eines Elektronenmikroskops untersucht habe. Moderne Krebse unterscheiden sich laut Maas von ihren Vorgängern unter anderem durch stärker gegliederte Kopfbeine und stärker verschmolzene Bauchplatten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%