Wissenschaft
Ambulante Operation des Grauen Stars so gut wie stationärer Eingriff

Die ambulante Operation des Grauen Stars ist nach den Ergebnissen einer Studie ebenso gut wie ein stationärer Eingriff. Dies ist das Fazit eines bundesweit einmaligen Modellprojekts von Ärzteverbänden und Ersatzkassen der Region Nordrhein, das am Mittwoch in Düsseldorf vorgestellt wurde.

dpa DüSSELDORF. Die ambulante Operation des Grauen Stars ist nach den Ergebnissen einer Studie ebenso gut wie ein stationärer Eingriff. Dies ist das Fazit eines bundesweit einmaligen Modellprojekts von Ärzteverbänden und Ersatzkassen der Region Nordrhein, das am Mittwoch in Düsseldorf vorgestellt wurde.

Zwischen 2002 und 2005 hatten Augenärzte den Grauen Star (Katarakt) rund 82 000 Mal ambulant operiert. Neun von zehn Patienten hätten anschließend deutlich besser sehen können, sagte Ruth Kölb-Keerl von der Vereinigung operierender Augenärzte. Der Graue Star ist eine altersbedingte Trübung der Augenlinse.

Vor der Operation hatten die Patienten eine durchschnittliche Sehschärfe von 30 Prozent. Durch den Eingriff habe...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%