Wissenschaft
Bislang größter Vogelschädel gefunden

US-Forscher haben in Argentinien den größten bisher bekannten Vogelkopf ausgegraben. Der fossile Schädel ist mit 71,6 Zentimetern so lang wie ein Pferdekopf und gehörte einem so genannten Terrorvogel.

dpa LONDON. US-Forscher haben in Argentinien den größten bisher bekannten Vogelkopf ausgegraben. Der fossile Schädel ist mit 71,6 Zentimetern so lang wie ein Pferdekopf und gehörte einem so genannten Terrorvogel.

Das berichten Luis Chiappe und Sara Bertelli vom Naturhistorischen Museum Los Angeles im britischen Fachjournal „Nature“ (Bd. 443, S. 929). Etwa die Hälfte der Länge nimmt ein adlerähnlicher Schnabel ein. Das Fossil stammt aus dem mittleren Miozän und ist etwa 14 Mill. Jahre alt.

Terrorvögel (Phorusrhaciden) waren Fleisch fressende Laufvögel, die bis vor etwa zwei Mill. Jahren in Südamerika lebten. Über ihre Lebensweise und die Ursache ihres Aussterbens ist nur...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%