Wissenschaft
Wale können andere Tiere nachahmen

Killerwale können überraschenderweise die Laute artfremder Tiere nachahmen. Ein britisch-kanadisches Forscherteam hat beobachtet, dass ein einsamer Jungwal das Bellen eines kalifornischen Seelöwen erlernt hat.

dpa LONDON. Killerwale können überraschenderweise die Laute artfremder Tiere nachahmen. Ein britisch-kanadisches Forscherteam hat beobachtet, dass ein einsamer Jungwal das Bellen eines kalifornischen Seelöwen erlernt hat.

Anders als die meisten Säugetiere hätten die Wale die stimmliche Möglichkeit, ihnen nicht verwandte Lebewesen zu imitieren, berichtet die Gruppe um Andrew Foote von der Universität Durham im britischen Fachmagazin „Biology Letters“ (Online- Vorabveröffentlichung). Diese Eigenschaft sei bisher vor allem bei Vögeln bekannt gewesen.

In der Studie hatten die Wissenschaftler das Verhalten von zwei jungen Killerwalen (Orcinus orca) untersucht, die von ihrer Walgruppe getrennt lebten. Dabei stellten sie fest, dass eines der Tiere das Unter-Wasser-Bellen des Seelöwen nachahmen konnte. Unter normalen Umständen würden junge Säugetiere in der Regel nur die Laute ihrer Artgenossen lernen, betonen die Forscher.

In der Untersuchung sei erstmals ein seelöwenartiges Bellen bei Killerwalen nachgewiesen worden, schreiben die Forscher. Das Geräusch sei kürzer und betone stärker die unteren Frequenzen als die Töne, die üblicherweise den Meeressäugern zugeschrieben werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%