„Apple-Event“
iPhone 5 kommt wohl am 12. September

Apple hat geladen und gibt damit Anlass zu Spekulationen. Aus einem wohl kryptischen Einladungsschreiben folgern Experten und Fans, dass in wenigen Tagen das iPhone 5 kommt.
  • 10

New YorkApple will sein neues iPhone 5 offenbar am 12. September der Öffentlichkeit präsentieren. Der US-Elektronikkonzern verschickte am Dienstag Einladungen zu einem „Apple-Event“ in San Francisco. Eine grafische Spielerei in dem Schreiben gab Hinweise auf den Anlass der Veranstaltung und den Namen des neuen Smartphones: Die Einladung zeigt eine große „12“, die einen Schatten in der Form einer „5“ wirft - für Experten wie Fans ein Verweis auf das lang erwartete Gerät.

Unbestätigte Berichte hatten bereits zuvor den kommenden Mittwoch als möglichen Termin für die offizielle Präsentation des neuen Smartphones angegeben. Es wird erwartet, dass das iPhone 5 schon eine oder zwei Wochen nach der Vorstellung in den Handel kommt und ein Verkaufsschlager wird.

Im Vorfeld sind bereits zahlreiche Informationen über das neue Apple-Modell durchgesickert. So soll es unter anderem ein größeres Display und einen stärkeren Akku bekommen. Als sicher gilt Medienberichten zufolge, dass bei der Pressekonferenz am 12. September das neue Betriebssystems iOS 6 vorgestellt werden soll.

Apple steht auf dem Markt unter Zugzwang. Vor allem der Konkurrent Samsung greift den Konzern aus Kalifornien derzeit mit einer ganzen Phalanx von neuen Handys an. So stellten die Koreaner allein auf der Technikmesse IFA zwei neue Modelle vor, das Galaxy Note II auf Basis der neuesten Android-Version Jelly Bean und das Ativ S. Zudem ist ihr derzeitiges Flaggschiff Galaxy S III auf dem Markt sehr erfolgreich und trägt damit entscheidend zur weltweiten Dominanz von Android bei.
Dagegen setzt sich Apple seit längerem mit juristischen Gefechten um gestohlene Patente und kopierte Geschmacksmuster zur Wehr. Im Gegenzug verklagen Samsung und andere Hersteller Apple. Zuletzt konnten die Kalifornier dabei einen aufsehenerregenden Punktsieg verbuchen: Ein Geschworenengericht in den USA verurteilte Samsung zu einem Schadensersatz von 1,05 Milliarden Dollar (838 Millionen Euro).

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " „Apple-Event“: iPhone 5 kommt wohl am 12. September"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • @squier23

    "Wenn ...der neue Golf vorgestellt wird, schreibt niemand, dass Dumme gemolken werden sollen."

    Da irren Sie gewaltig. Lesen Sie mal die Meinung der Menschen, deren Gehirne nicht von der Mainstreampresse gewaschen wurden. Ein völlig überteuertes langweiliges Auto.
    Aber zum iPhone 5.
    Da werden nicht nur Innovationen jedes Jahr in ein neues Gerät gebastelt, weil das der Fortschritt so mit sich bringt. Da werden wohl eher scheibchenweise längst schon vorhandene Innovationen auf den Markt gebracht, damit wieder ein neues Gerät gekauft werden soll. Also nicht um mit dem Wettbewerb mitzuhalten, sondern um den Profit zu steuern. Das iPhone hat immer ein paar Vorreiter-Ideen und im Gegenzug ein paar Antifeature. Als Bsp. sei hier genannt, dass das iPhone in der Bedienung ein Meilenstein, aber die eingebaute Kamera lange Zeit extra mies war. Das Wörterbuch hat Kunstwörter erfunden und bei der Anrufliste konnte man lange Zeit nichts machen, außer alle Anrufe gleichzeitig zu löschen. Das sind nur ein paar Beispiele. Mir würden noch hundert einfallen, die wohl nur den Zweck hatten, die User zu ärgern. Man sollte einfach froh sein ein iPhone zu haben. Den Rest muss man schon Apples Strategie überlassen. Ich habe mit einem 3G mit 8 GB angefangen und musste schnell feststellen, dass die Apps zB. Navigon Europe den Speicher aufgefressen haben. Dann bin ich auf ein 3GS mit 32 GB umgestiegen und dann hat mich kein Nachfolgemodell mehr interessiert. Wozu ein Smartphone aus Glas, wenn es doch jeder in eine Hülle packt aus Angst vor Schäden? Wozu überhaupt ein neues Modell, wenn es nach ca. 8 Monaten schon wieder an Wert verloren hat, weil jeder auf das nächste Modell wartet? Das iPhone 5 wird auch wieder nur ein paar Dinge haben, die andere Smartphones schon längst haben, aber die Presse nicht davon spricht.

  • Die Dummen, die süchtig sind nach diesem Digitalmist. Ein schlauer Mensch würde bei einer neuen Erkenntnis seine Einstellung ändern. Ein dummer Mensch übergeht vorsätzlich die Nahrung und fällt daher immer wieder auf luftige Versprechen rein, die bloß den Sinn haben, ihm das geld aus der Tasche zu ziehen.

    Daß die Kommunikation leidet, ist eine Tatsache und wurde mit vielen Studien belegt. Und daß das Internet dumm macht.

    Das Anpreisen großartiger Funktionen und die gewollte Inkompatibilität hat nur den Sinn, das Rotationsprinzip mittels geplanter Obsoleszenz am Laufen zu halten.

    Hamsterräder sind eben nicht jedermanns Sache, so nicht die des Zeitzeugen.



  • ich hab zwar Apple-Geräte und hab das iP von 3 bis 4G durch, aber ... dieser Apple-Sekten-Hype geht mir auch schon langsam auf den Keks. Sofern Apple "Facebook so tief wie möglich in das OS integriert" fällt das neue iP bei mir sowieso durch.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%