Apple-Verkaufszahlen
iPod bald bedeutungslos

Während sich das iPhone zum absoluten Erfolgsmodell der Apple-Produktfamilie entwickelt hat, droht ein früheres Vorzeigegerät in der Bedeutungslosigkeit zu versinken, wie unsere „Infografik des Tages“ belegt.
  • 0

Das iPhone ist Apples Erfolgsmodell: Erneut konnte die Zahl der verkauften Smartphones gesteigert werden. Die Entwicklung der Verkaufszahlen verdeutlicht eine Grafik, die das Statistikportal Statista für Handelsblatt Online erstellt hat.

Sie zeigt auch, dass das einstige Vorzeigemodell iPod inzwischen kaum noch eine Rolle spielt. Die Zahl der verkauften iPods sank im Vergleich zum 2. Quartal 2013 um die Hälfte. Auch das iPad beendete seinen Wachstumskurs, obwohl es im Vergleich zu früheren Jahren mittlerweile mehr Modelle gibt.

Kommentare zu " Apple-Verkaufszahlen: iPod bald bedeutungslos"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%