Größter Kundenzuwachs
Vodafone holt in Deutschland auf

Vodafone erreichte in Deutschland den größten Kundenzuwachs. Der zweitgrößte deutsche Mobilfunkbetreiber hat im Sommer die meisten Kunden unter den vier heimischen Anbietern gewonnen.

HB LONDON. Das Unternehmen gewann im 2. Quartal seines Geschäftsjahres 2003/2004 zwischen Juli und September per saldo 519 000 Teilnehmer hinzu, wie der britische Mutterkonzern am Dienstag mitteilte. Damit hat Vodafone D2 gegenüber dem vorangegangenen Quartal mit 321 000 Neukunden deutlich zugelegt. Der deutsche Marktführer T-Mobile hat die Kundenzahl von Juli bis September, in seinem 3. Quartal, um netto 370 000 erweitert. Bei E-Plus, der Nummer Drei, waren es 248 000, und beim kleinste Betreiber O2 betrug der Zuwachs 214 000.

Für 2003 rechnet der Geschäftsführungsvorsitzende Jürgen von Kuczkowski mit deutlich mehr als 24 Mill. Mobilfunkkunden in Deutschland, von denen rund ein Drittel Neuzugänge sein werde. Auch für die Zukunft sieht er Wachstumsmöglichkeiten. Der Markt sei noch keineswegs gesättigt. Vodafone habe bei ihrem hohen Kunden- und Umsatzwachstum - die Erlösen stiegen im 1. Halbjahr des Geschäftsjahres 2003/2004 (31.3.) um 9 % auf rund vier Milliarden Euro - die Kosten im Griff.

Kuczkowski verwies in darauf, dass sich die Ebitda-Marge um einen Punkt auf 46,7% verbessert habe. Mit diesem Wert sei man die Nummer Eins unter den vier deutschen Mobilfunkbetreibern. Auch der durchschnittliche Monatsumsatz pro Kunde (ARPU) sei mit 27 Euro stabil geblieben, ebenso die Kundengewinnungskosten von 81 Euro. Die Kündigungsrate lag zuletzt bei 19,1% nach 21,1% zum Ende des vorigen Geschäftsjahres im März und 25,6% vor zwölf Monaten.

Im Vergleich zum Vorquartal baute Vodafone D2 im abgelaufenen Quartal den Anteil der lukrativen Vertragskunden leicht aus - er lag mit 48% um einen Prozentpunkt über dem Wert des 2. Quartals. Einen geringfügigen weiteren Zuwachs gab es auch beim wichtigen Anteil der Datendienste am Umsatz, wie aus dem Zwischenbericht hervorgeht. Im Schnitt der letzten zwölf Monate machte er 17% aus. Zum Ende des 1. Quartals hatte sich diese Größe noch auf 16,7% belaufen.

Seite 1:

Vodafone holt in Deutschland auf

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%