K800i
Bitte grinsen

Konvergenz ist, wenn man alles kann und dafür nichts richtig. Beispiel: Kamerahandys. Entsprechend wenig Enthusiasmus kam dann auch auf, als das neue K800i von Sony Ericsson im Testpark eintraf. Und nach einer Woche man muss sagen: zu Unrecht.

Bislang waren Kameras in den Quasselkästen eher unnützer Ballast als wirkliche Erleichterung. Mäßige Schnappschüsse bei guter Beleuchtung waren mit Fixfokus-Linsen à la Agfa-Click gerade noch drin. Mit den eingebauten funzeligen LED-"Fotoleuchten" konnte man zumindest nachts Namensschilder an Haustüren leichter ablesen. Also: Wer fotografieren wollte, schleppt doch wieder die DigiCam mit sich rum.

Entsprechend wenig Enthusiasmus kam dann auch auf, als das neue K800i von Sony Ericsson im Testpark eintraf. Und nach einer Woche man muss sagen: zu Unrecht. Kameraprofi Sony hat hier exzellent mit den Telefonkollegen zusammengearbeitet. Heraus gekommen ist ein Kompromiss, der den Namen auch verdient.

Die drei Megapixel-Kamera des Cyber-Shot-Handys liefert ordentliche Fotos mit hoher Farbtreue und dank Autofokus erfreulich hoher Schärfe. Kurz gesagt: Ausdrucke im typischen Familienfoto-Format 10 x 15 cm sind überhaupt kein Problem.

Der Blitz leuchtet auch kleine Räume gut aus und sorgt zusammen mit der Kameraautomatik und den diversen Motivprogrammen auch nachts für meist ansprechende Ergebnisse. Ein Vorblitz reduziert den "Rote Augen Effekt". Das will man sehen! Leider sind weder Film-Empfindlichkeit (Iso) noch Weissabgleich manuell beeinflussbar. Bei sehr ungünstigen Lichtverhältnissen könnte das dem erfahrenen Fotografen zusätzlichen Spielraum geben.

Die Auslöseverzögerung ist minimal, lediglich der Autofokus braucht seine Zeit, um scharf zu stellen. Durch halbes Herunterdrücken des Auslösers lassen sich aber oft Motiv schon frühzeitig - wie bei "echten" Kameras - fokussieren. Das spart Zeit.

Das Telefon wird im Fotomodus quer gehalten. Dann liegen die wichtigen Bedienelemente griffgünstig auf der Ober- und linken Rückseite. Viele Funktionen sind ganz ohne lästiges Wühlen in verschachtelten Menübäumen erreichbar.

Seite 1:

Bitte grinsen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%