PC sperren
Kleines Versteckspiel am Arbeitsplatz

In „Windows XP“ können Sie Ihren PC sperren, aber nicht alles verheimlichen. Das lässt sich ändern.

Wenn Sie nur kurz den Arbeitsplatz verlassen, ist es sinnvoll, Ihren Computer zu sperren, indem Sie die [Windows-Taste] + [L] gleichzeitig drücken. Danach können nur Sie oder ein Administrator sich erneut anmelden.

Vorteil: Alle ausgeführten Programme und geöffneten Dateien sind nach dem Entsperren sofort wieder verfügbar.

Nachteil: Auf dem Bildschirm ist die Anzahl der geöffneten Programme für Ihre Kollegen sichtbar. So können Sie diesen Zähler ausschalten:

  1. Klicken Sie Start/Ausführen und tippen Sie den Befehl regedit ein. Öffnen Sie den Registrierungs- Editor mit einem Klick auf OK.

  2. Erweitern Sie im linken Fenster den Ordner HKEY_CURRENT_USER. Klicken Sie den Schlüssel SessionInformation.

  3. Klicken Sie im rechten Fenster doppelt auf ProgramCount und setzen Sie den Wert auf 0. Schließen Sie das Fenster mit OK.

  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf SessionInformation und anschließend Berechtigungen.../ Erweitert/Hinzufügen. Tragen Sie den Anmeldenamen ein und klicken Sie OK.

  5. Setzen Sie im Berechtigungen-Dialog bei Vollzugriff das Häkchen in der Spalte Verweigern, so dass alle Optionen aktiviert werden. Klicken Sie OK/Übernehmen und bestätigen Sie den Sicherheitshinweis mit Ja.

  6. Jetzt ist der Registry-Eintrag nicht mehr sichtbar. Sollten Skripte oder Programme nicht mehr korrekt arbeiten, setzen Sie die Sperre mit Admin-Rechten einfach wieder zurück.

Quelle: BusinessNews

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%