Verbraucherstudie
Jeder Zweite würde mit Smartphone bezahlen wollen

An der Kasse nur schnell das Smartphone zücken und damit bezahlen – Das wäre für jeden Zweiten eine passable Alternative zu Kreditkarten, Bargeld und Co. Doch die Sicherheitsbedenken bleiben hoch.

FrankfurtFast die Hälfte der Verbraucher könnte sich einer Studie zufolge vorstellen, bei Einkäufen und Erledigungen künftig mit dem Smartphone als einer Art elektronischer Geldbörse zu bezahlen. 45 Prozent der Verbraucher hätten Interesse an solchen Bezahlverfahren, teilte die Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers am Mittwoch in Frankfurt am Main mit. 58 Prozent könnten sich vorstellen, Versicherungskarten statt aus Plastik künftig nur noch in elektronischer Form mit sich zu führen. Und zwei Drittel würden sich digitale Tickets für Bus und Bahn kaufen.

Allerdings seien die Sicherheitsbedenken bei den Verbrauchern noch groß, teilte PricewaterhouseCoopers mit. 85 Prozent der Verbraucher befürchteten, dass Gauner von ihrem Smartphone...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%