“Wat wullt Du doon?“
CD-Brennprogramm für Ostfriesen

Auf Plattdeutsch CDs zu brennen ist ab sofort kein Ding der Unmöglichkeit mehr. Weil es in Ostfriesland nämlich nicht nur Korn und Sanddornschnaps gebrannt werden, sondern auch CDs und DVDs, gibt es jetzt eine entsprechende Brennsoftware.

HB FRANKFURT. Aus dem bereits in mehreren Sprachen verfügbaren „Burning Studio 7“ wurde so das „Brann-Stuuv 7“. Nach dem Start fragt die Software: „Wat wullt Du doon?“ Vielleicht „Dateien un Örners brannen“? Den Anstoß für das Brennprogramm auf Plattdeutsch gab der Pressesprecher der Software-Firma Ashampoo, Johann Lüppen. Bei der Übersetzung half dann das „Plattdütskbüro“ in Aurich. Das Programm kostet rund 40 Euro, im Internet kann man unter » www.ashampoo.de/produkte/1110 eine kostenlose Testversion herunterladen. Wenn Anwendern südlich der Mainlinie beim plattdeutschen Brennen der Kopf heiß werden sollte, können sie der Software in den Einstellungen (“Instellens / Spraken“) auch das vertraute Mehrheitsdeutsch beibringen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%