Apps!
Ohne Google durch die Berge

Diesen Sommer schauen wir auf die Homescreens der Chefs. Raphael Leiteritz wacht über einen der beliebtesten Dienste der Welt — Google Maps — hat aber noch eine Menge anderer Tipps.

New YorkEs gibt einen Ort, an dem der Chef von Google Maps nicht Google Maps nutzt: die Schweizer Berge. „Das ist so eine Geek-App für Wanderkarten, Locus Pro“, sagte mir Raphael Leiteritz, Produktchef für Google Maps in Europa. „Unsere Maps sind halt sehr stark bei Auto und öffentlichen Verkehrsmitteln, aber offline müssen wir noch stärker werden.“

Locus Pro lässt Nutzer wie Leiteritz Wanderkarten (gegen Geld) für den Offline-Gebrauch herunterladen und auf Wanderwegen führen.

Weit weg sind die Berge nicht von seinem Arbeitsplatz. Leiteritz arbeitet bei Google in Zürich, dem größten Entwicklungszentrum in Europa, Nahost und Afrika und leitet das...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%