IT + Internet
Bechtle will erneut Dividende von 30 Cent zahlen

Das IT-Systemhaus Bechtle liegt auch nach dem dritten Quartal im Plan für 2004.

dpa NECKARSULM. Das IT-Systemhaus Bechtle liegt auch nach dem dritten Quartal im Plan für 2004. Der Umsatz werde in diesem Jahr auf über eine Milliarde Euro steigen und vor Steuern werde Bechtle mit 33 Mill. Euro 20 Prozent mehr verdienen, sagte Vorstandschef Ralf Klenk in einem Interview der „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“.

„Wir haben keinerlei Grund, an unserer Prognose, die wir zuletzt mit dem Halbjahresergebnis angehoben haben, zu zweifeln. Details zum dritten Quartal veröffentlichen wir am 15. November“, sagte Klenk. Er betonte, Dividendenkontinuität sei wichtig für Bechtle: „Wahrscheinlich werden wir wieder 30 Cents je Aktie für 2004 vorschlagen.“ Schwerpunkt von Bechtle sei momentan noch das Systemhaus, also alle Leistungen rund um Netzwerk und PC für Unternehmen. Bis 2010 werde die zweite Säule, der E-Commerce, auf gleicher Höhe sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%