Cebit-Chef im Interview
„Die Cebit ist weltweit einzigartig“

Er holt die Hightech-Branche nach Hannover: Frank Pörschmann leitet die Cebit. Im Interview spricht er über die Rolle von Messen im Web-Zeitalter und die Skepsis deutscher Mittelständler gegenüber dem Cloud Computing.

Handelsblatt Online: Herr Pörschmann, das diesjährige Cebit-Motto lautet „Shareconomy“. Was soll das heißen? Helfen Sie uns doch mal bei der Übersetzung!

Frank Pörschmann: Bei Shareconomy geht um das Phänomen des Teilens, etwa von Gütern, Wissen, Ressourcen, Kontakten und auch von Infrastrukturen. Das Motto adressiert damit einen durch die Technologie getriebenen Paradigmenwechsel in der Wirtschaft und der Gesellschaft.

Ist es schon so weit? All das ist doch noch in den Anfängen.

Ihre Einschätzung teile ich nicht ganz. Schon heute wird mit IT-Unterstützung viel geteilt: Autos, Fahrräder, Wohnungen, Wissen, Informationen, Infrastruktur wie Cloud-Speicher. Das ist inzwischen ein eigenständiger Wirtschaftszweig, der das Potenzial...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%