Computer
Intershop will sich auf Cebit als Komplettanbieter präsentieren

dpa/th JENA. Das Jenaer Software-Unternehmen Intershop will sich auf der Computermesse Cebit in Hannover erstmals als Komplettanbieter für elektronische Geschäftsprozesse präsentieren.

Das Unternehmen werde auf der Cebit vom 9. bis 15. März mit einem eigenen Stand vertreten sein, heißt es in einer Mitteilung von Mittwoch. Neben den Programmen zum Ein- und Verkauf im Internet würden Dienstleistungen bis hin zum Online-Marketing angeboten.

Intershop rechnet mit einem anhaltenden Boom im Internet-Handel und stellt in Hannover auch eine verbesserte Lösung für die Abwicklung von Online-Geschäften vor. Mit der weiterentwickelten Software reagiert das Unternehmen auf Marktentwicklungen. Der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels rechnet 2006 mit einem Umsatzanstieg bei Online-Geschäften von etwa 13 Prozent auf 16,3 Mrd. Euro.

Von der Entwicklung konnte Intershop als Systemanbieter bisher nicht profitieren. Bis Ende September 2005 verbuchte das Unternehmen einen Umsatz von rund 12,5 Mill. Euro nach 13,2 Mill. im Vorjahreszeitraum. Der Verlust sank von 4,7 auf rund 3,6 Mill. Euro. Nach der Schrumpfkur der vergangenen Jahre beschäftigt Intershop 220 Angestellte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%