IT + Internet
Einfuhr von Digitalkameras verzehnfacht

Die Einfuhr von Digitalkameras hat sich in Deutschland zwischen 2000 und 2003 nach Angaben des Statistischen Bundesamtes mehr als verzehnfacht. Die Zahl der Digitalgeräte erhöhte sich von rund 1,5 Mill. Stück im Jahre 2000 auf fast 16 Mill. Stück im Jahre 2003.

dpa WIESBADEN/KÖLN. Die Einfuhr von Digitalkameras hat sich in Deutschland zwischen 2000 und 2003 nach Angaben des Statistischen Bundesamtes mehr als verzehnfacht. Die Zahl der Digitalgeräte erhöhte sich von rund 1,5 Mill. Stück im Jahre 2000 auf fast 16 Mill. Stück im Jahre 2003.

Das berichtete das Wiesbadener Bundesamt zum Start der weltgrößten Fotomesse Photokina am Dienstag in Köln. Die Ausfuhren stiegen demnach im gleichen Zeitraum sogar um das Dreizehnfache von 440 000 Stück auf mehr als 6,1 Millionen.

Im ersten Halbjahr 2004 wurden nach vorläufigen Ergebnissen des Bundesamtes Digitalkameras im Wert von mehr als 900 Mill. Euro nach Deutschland eingeführt und im Wert von fast 740 Mill. Euro ausgeführt. Gegenüber dem ersten Halbjahr 2003 sei dies ein Anstieg um 22 Prozent bei den Einfuhren und um 86 Prozent bei den Ausfuhren. Die wichtigsten Partnerländer beim Import von Digitalkameras waren den Angaben zufolge China und Japan. Bei den Exporten waren dies Frankreich und Großbritannien.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%