Erste Geräte kommen noch 2005 auf den Markt
Toshiba rüstet Laptops mit HD-DVD auf

Toshiba wird erste Multimedia-Laptops noch Ende des Jahres mit dem neuen hochauflösenden Videosystem HD-DVD anbieten. Das sagte Nobuhiro Yoshida, Chef der PC- und Netzwerksparte, im Gespräch mit dem Handelsblatt. Zunächst sollen nur HD-DVD-Abspieler verwendet werden.

pos NEUSS. Der bislang einzige Lieferant für HD-DVD-Laufwerke für Computer, NEC, plant nach früheren Angaben für Oktober die Auslieferung erster HD-DVD-Leser, die auch als DVD-Brenner genutzt werden können. Im Dezember sollen dann Laufwerke folgen, die normale und HD-DVDs aufzeichnen können.

Die Entwicklung solcher Combo-Laufwerke ist Voraussetzung für den Einsatz in Laptops, denn wegen der engen Platzverhältnisse ist es unmöglich, zwei Laufwerke einzubauen.

Der zusammen mit Sony entwickelte Hochleistungsprozessor "Cell", der die neue Spielekonsole Playstation 3 antreiben wird, wird auf absehbare Zeit nicht den Weg in Laptops finden, sagt Toshiba-Manager Yoshida. Dazu verbrauche der Prozessor zu viel Strom.

Yoshida rechnet damit, dass ab 2007 neue Brennstoffzellen serienreif sein und Akkulaufzeiten von bis zu zehn Stunden ermöglichen werden. Ein Problem sei hier noch, Sicherheitsstandards zu definieren. Derzeit dürften Brennstoffzellen nicht in Flugzeugen betrieben werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%