Firewall-Software
Zonealarm 5 spricht jetzt auch deutsch

Die beliebte Firewall-Software Zonealarm steht seit heute auch in deutscher Sprache als Version 5 zum Download zur Verfügung.

pos DÜSSELDORF. Die Basisversion der Software ist für den privaten Gebrauch und Non-Profit-Organisationen weiterhin kostenfrei, die günstigste Version mit Virenscanner ( Technologie von Computer Associates) wird für 19,95 Euro angeboten. Die Top-Version Zonealarm Security Suite kostet 59,95 Euro. Unterstützt werden die Betriebssysteme Windows 98SE, ME, 2000 Pro und XP einschließlich des neuen Service Packs 2.

Der Firewall von Zonealarm arbeitet nach dem Prinzip der "Whitelist", statt der weit verbreiteten "Blacklist". Das heißt, bei Zonealarm darf nur genau die Anwendung mit dem Internet kommunizieren, die explizit vom Nutzer freigegeben worden ist. Bei Blacklists wird dagegen eine Verbotsliste abgearbeitet. Nur wer auf dieser Liste erscheint, wird geblockt.

Zonealarm erfordert also zu Beginn einen deutlich höheren Einstellungsaufwand, weil die bereits laufenden Programme in "gut" und "böse" aufgeteilt werden müssen. Dafür kann später kein unbekannter Schädling "durchrutschen", nur weil er noch nicht auf der Blacklist aufgetaucht ist.

Die umfassende Security Suite umfasst die Firewall, die Anti-Virus-Technologie von Computer Associates sowie Website-Filtering, Schutz der Privatsphäre, einfache Netzwerkeinstellung und einen Schutz für Instant-Messaging-Programme wie AOL Instant Messenger, ICQ, MSN Messenger und Yahoo. Zusätzlich gibt es ein automatisches Programm-Kontroll-Feature. Bei der Freigabe können unbekannte Programme mit einer zentralen Datenbank abgeglichen werden, wenn der Nutzer unsicher ist, ob es sich um ein unschädliches Programm (z.B. ein ihm unbekanntes Dienstprogramm von Windows) oder einen Schädling handelt. Damit soll der Konfiguration deutlich vereinfacht werden.

Die deutsche Version von Zonealarm ist auch mit einer "Boot-time-protection" ausgestattet. Der PC-Schutz wird schon vor dem Hochfahren der Netzwerk-Treiber aktiviert, um Datenaustausch gefährlicher Programme frühzeitig zu unterbinden.

Der Hersteller von Zonealarm, die kalifornische Zone Labs Inc., wurde von dem Deutschen Gregor Freund gegründet und hat sich schnell einen guten Ruf in der Security-Scene erworben. Anfang des Jahres wurde Zone Labs vom Weltmarktführer Checkpoint übernommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%