Google vor Yahoo, Baidu und Microsoft
Internet-Suche wird zum Rohstoff der Informationsgesellschaft

Einer neuen Studie des Marktforschungsinstituts Comscore zufolge gibt es jede Minute weltweit etwa 1,4 Millionen Suchanfragen im Internet. Unterdessen will der Suchmaschinen-Riese Google jetzt auch selber "twittern".

HB NEW YORK. Marktführer ist Google mit etwa 60 Prozent: Die Datenbanken des kalifornischen Unternehmens hatten im August mehr als 37 Mrd. Anfragen zu bewältigen. Danach folgten Yahoo (8,5 Milliarden), der chinesische Anbieter Baidu (3,3 Milliarden), Microsoft (2,2 Milliarden) und das koreanische Unternehmen NHN (2,0 Milliarden). Grundlage der Erhebung war das Nutzungsverhalten von zwei Mill. Internet-Nutzern in 170 Ländern. Die Teilnehmer der Studie willigten ein, eine Tracking-Software zu installieren, die ihr Verhalten protokolliert. Comscore schätzt, dass im August weltweit etwa 750 Mill. Menschen die Dienste von Internet-Suchmaschinen in Anspruch genommen haben und dass jeder Internet-Nutzer im Monat etwa 80 Suchanfragen losgeschickt hat.

Google übernimmt „Mikroblogging“ von Jaiku

Google hat unterdessen das finnische Internet-Unternehmen Jaiku (» www.jaiku.com) gekauft, das einen Dienst fürs „Mikroblogging“ anbietet: Dabei werden kurze persönliche Textmitteilungen über Handy oder eine Webseite an andere Nutzer verbreitet. Google will die Technik von Jaiku vermutlich einsetzen, um neue mobile Anwendungen zu entwickeln. So soll das Internet-Unternehmen zurzeit auch an einem Betriebssystem für Mobiltelefone arbeiten, das den Zugang zu verschiedenen Google-Diensten vereinfacht. Jaiku wurde im Februar vergangenen Jahres von Jyri Engeström und Petteri Koponen in Helsinki gegründet. Nach der Übernahme durch Google wurde die Registrierung neuer Nutzer zunächst gestoppt. Der bekannteste Mikroblogging-Anbieter ist das kalifornische Unternehmen Twitter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%