HDV-Format für neue TV-Geräte und Filme
Hochauflösende Filme aus dem PC

Mit der Verbreitung der DVDs wird das High-Definition-Video-Format (HDV), das bessere Videoqualität bietet, auch für ambitionierte Hobbyfilmer interessant. Eine passende Schnittsoftware für den PC liefert dafür jetzt Ulead.

hiz DÜSSELDORF. Mit dem Einzug der neuen hochauflösenden TV-Geräte in die Wohnzimmer und DVDs als Speichermedium für Filme steigt der Bedarf an Videos in besserer Qualität. Daher hat Ulead jetzt in seiner professionellen Videoschnitt-Software Media Studio Pro 7 die Unterstützung des High-Definition-Video-Formats (HDV) implementiert. Dieses Video-Format ist eine Gemeinschaftsentwicklung von Canon, Sharp, Sony und JVC. Die Aufzeichnung erfolgt hierbei in hoher Auflösung im MPEG2-PAL-Progressive-Format in den Darstellungen 16:9 (1.280 x 720) oder 4:3 (1.280 x 960) auf normalen DV- und miniDV-Kassetten. Das HDV-Format liefert eine weitaus höhere Qualität bei der Videoaufzeichnung, als es mit digitalen Standard-Camcordern derzeit möglich ist. Als erstes Ulead-Produkt wird Media Studio Pro 7 mit dem HDV-Format arbeiten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%