Hintergrund
Die wichtigsten Informationen für Ifa-Besucher

Die Internationale Funkausstellung (Ifa) in den Hallen unter dem Berliner Funkturm gilt als weltweit bedeutendste Messe für Unterhaltungselektronik. Im vergangenen Jahr wurden dort Aufträge für über 2,5 Milliarden Euro verbucht.

HB BERLIN. Für Besucher ist die 46. Funkausstellung ab dem 1. September 2006 geöffnet. Die Messe dauert sechs Tage, bis zum 6. September, und soll wie im vergangenen Jahr wieder mehr als 200 000 Besucher auf das Ausstellungsgelände unter den Berliner Funkturm locken. Mit dabei sind über 1 000 Aussteller aus der ganzen Welt. Die Branche rechnet damit, dass wie im vergangenen Jahr Aufträge im Wert von rund 2,5 Mrd. Euro gezeichnet werden.

Vom zweijährigen Turnus rückten die Veranstalter erstmals ab. Die Messe findet nun jährlich statt. Begründet wurde dies mit der Innovationsfreudigkeit der Branche. Hier die wichtigsten Informationen zur diesjährigen IFA:

  • Dauer:

    1. bis 6. September
  • Öffnungszeiten:

    10.00 bis 18.00 Uhr
  • Ort:

    Messegelände Berlin
  • Eintrittspreise für Privatbesucher:

    Tageskarte 13,00 Euro (Vorverkauf 9,50 Euro), Tageskarte ermäßigt (Schüler/Studenten) 9,50 Euro, Tageskarte Schülergruppe (ab zehn Personen) 7,00 Euro pro Person, Tageskarte "2for1" (2 Personen ab 14.00 Uhr) 13,00 Euro, Tageskarte für Familien (2 Erwachsene, drei Kinder) 26,00 Euro
  • Eintrittspreise für Fachbesucher:

    Tageskarte 32,00 Euro (Vorverkauf 28,00 Euro), 2-Tageskarte 48,00 Euro (Vorverkauf 40,00 Euro)
  • Online-Vorverkauf:

    www.ifa-berlin.de
  • Verkehrsverbindungen:

    Bus X34, X49, 104, 139, 149, 218 - S-Bahn S5, S75 bis Messe Süd/Eichkamp; S7, S9 bis Bahnhof Westkreuz; S41, S42, S45, S46, S47 bis Bahnhof Messe Nord/ICC - U-Bahn U2 bis Theodor-Heuss-Platz oder Kaiserdamm
  • Auto-Anfahrt:

    Das Leitsystem "Messegelände" an den A10-Abzweigen "Drewitz", "Oranienburg", "Schönefelder Kreuz" und "Pankow" führt direkt auf die Stadtautobahnen A111, A115 (Avus) und A100 zum AB-Dreieck "Funkturm", Ausfahrt "Messegelände".

Die Funkausstellung steht 2006 im Zeichen des hochauflösenden Fernsehens HDTV, von Flachbildschirmen und dem Machtkampf der Medienformate HD-DVD und Blu-ray. Darüber hinaus stehen wieder Fernsehgeräte mit flachen Bildschirmen in LCD- und Plasma-Technik im Mittelpunkt.

Die Messe ist insgesamt in sechs thematische Bereiche gegliedert:

  • IFA Television & Entertainment:

    TV Video, Home Cinema, Home Solutions, Medien
  • IFA Personal Computing & Games:

    Hardware, Software, Home Office Edutainment
  • IFA Sound & CarMedia:

    HiFi, HighEnd, CarHiFi, Navigation Mobile Media
  • IFA Digital Imaging & Digital Music:

    Film, Foto Musik: Aufnahme, Bearbeitung, Übertragung, Nutzung
  • IFA Personal Communication:

    Telekommunikation, Breitband, Internet, Mobile Entertainment
  • IFA SNC Satellite, Netwoorks & Cable:

    Terrestrik, Satellit, Kabel, Digital Broadcast, Networks Home Security
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%