Home Cinema
Nur das Popcorn fehlt noch

Alles schaut bei der IFA auf hoch auflösende Fernsehgeräte, die gestochen scharfe Unterhaltung in die heimischen Wohnzimmer bringen sollen. Im Zuge der Verwandlung vieler Wohnzimmer in High-Tech-Kinosäle werden auch Surround-Systeme, die für einen satten Klang sorgen, sowie Leinwand-Projektoren immer beliebter.

HB BERLIN. Mit einem neuartigen Lautsprecher-System will Philips mit dem "SonoWave System" ein neues Klangerlebnis schaffen. Dabei kommen im Gegensatz zum bewährten Standard Dolby Digital nicht fünf oder sieben Satellitenboxen zusätzlich zum Subwoofer zum Einsatz, sondern lediglich zwei, die dank mehrer Verstärker Tonsignale in verschiedene Richtungen ausstrahlen. Der Trick: Die Raumwände werden als Resonanzkörper genutzt, um den Ton so durch das Zimmer zu lenken, dass ein perfektes dreidimensionales Klagerlebnis erzielt werden kann. Komplett mit Verstärker und DVD Player soll das Home Theatre System rund 800 Euro kosten. Wer konventionelle Lösungen bevorzugt, liegt mit dem SA-XR55 richtig, das mit sieben 100 Watt-Lautsprechern daher kommt.

Kabellosen Kino-Genuss verspricht die Firma LG: Per Wlan werden die Tonsignale an die hinteren der fünf 100 Watt-Lautsprecher des Systems LH-W751TA übertragen. Rund 750 Euro wird das drahtlose Vergnügen kosten, allerdings wird auf der IFA das gleiche Set auch in einer konventionellen Variante mit Kabel vorgestellt (480 Euro).

Dank 1-Bit-Digital-Verstärker und einer Sinusleistung der fünf Satellitenboxen und des Subwoofers von je 100 Watt lässt das System SD-AS10H von Sharp Cineasten-Herzen höher schlagen. Der fünffach DVD Wechsler in dem rund 750 Euro teuren Set spielt alle gängigen Video-Formate ab. Nicht weniger vielseitig ist Samsung?s Heimkinoanlage HAT-P1200: Neben DVDs und CDs können auch die Wiedergabeformate DivX, WMV, MP3, JPEG und WMA gelesen werden. Per USB-Anschluss ist außerdem die Verbindung zu Peripherie-Geräten wie Digitalkamera oder MP3-Player problemlos möglich und verspricht eine kinderleichte Wiedergabe von Fotos oder Musik auf Großbild-TV und in dreidimensionalem Sound. Dank HDMI-Schnittstelle zum Anschluss an ein HD-fähiges TV-Gerät ist dieses formschöne System schließlich auch für den neuen Bildstandard gerüstet.

Edel designt ist das neue Lautsprechersystem aus dem Hause Sony: SA-FT7ED nennt sich das 5.1 Set, dessen elegante Lautsprecher trotz einer Tiefe von nur drei Zentimetern einen voluminösen Klang erzielen. Optisch passen die silbernen Boxen gut zu Flachbildfernsehern. Außerdem lassen sich die dünnen Boxen auch an die Wand hängen.

Seite 1:

Nur das Popcorn fehlt noch

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%