IFA schon 2006 wieder in Berlin
Funkausstellung kommt nun jedes Jahr

Die Internationale Funkausstellung (IFA) wird von 2006 an jedes Jahr in Berlin stattfinden. Als Grund nannten die Veranstalter die "dynamische Entwicklung der Consumer Electronics-Branche ... sowie das herausragende Ergebnis der IFA 2005".

HB BERLIN. Die Industrie reagiere mit der Umstellung auch auf die rasante Marktentwicklung mit zweistelligen Zuwachsraten und die Präsentation neuer Produkte in immer kürzeren Abständen, erklärte der Aufsichtsratsvorsitzende der Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu), Rainer Hecker, am Mittwoch in Berlin. Die nächste Funkausstellung findet vom 1. bis 6. September 2006 statt.

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) begrüßte die Entscheidung. Es gebe eine gute Chance, dass die IFA sich als jährliche Veranstaltung erfolgreich etablieren werde. "Die Dynamik der Branche erfordert einen konsequenten Ausbau des bisher erfolgreichen Konzeptes und eine aktuellere Marktpräsenz", sagte Hecker. Die IFA sei für die Branche der zentrale Marktplatz in Europa. "Sie kann die Funktion von mehreren kleinen Messen übernehmen. Wir wollen durchaus Kräfte bündeln und als IFA- Veranstalter auch das Heft des Handels in der Hand behalten", sagte Hecker. Im Blick sind Hausmessen der Handelsketten und Einkaufskooperationen wie auch die CeBIT in Hannover und die Fotokina in Köln.

"Für den Standort Deutschland ist es gut, wenn die Leitmesse der Welt ihr Profil weiter schärft und es nicht zu einer Zerklüftung kommt", sagte Philips-Deutschlandchef Hans-Joachim Kamp. Die IFA solle auch in Zukunft Schrittmacher der Branche und internationale Leitmesse bleiben.

Seite 1:

Funkausstellung kommt nun jedes Jahr

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%