IT + Internet
Internet gibt Auskunft über Krankenhäuser

Wer vor Behandlungen oder Operationen steht, kann sich jetzt im Internet über das Krankenhaus seiner Wahl nach speziellen Leistungsangeboten sowie ärztlichen und pflegerischen Qualifikationen informieren.

dpa BERLIN. Ab sofort bekommt man von 89 Prozent aller deutschen Spitale alle Einzelheiten, teilte das Bundesgesundheitsministerium am Samstag mit (www.g-qb.de). In diesem Jahr seien erstmals alle 2 144 Krankenhäuser gesetzlich verpflichtet, einen - alle zwei Jahre zu erneuernden - Qualitätsbericht zu erstellen. 1908 Berichte seien jetzt im Internet veröffentlicht.

Fachministerin Ulla Schmidt sprach von notwendiger „Bürgerfreundlichkeit“. Wer sich informieren wolle, könne das jetzt tun. „Wir gehen mit großen Schritten den Weg zur notwendigen Qualitätsverbesserung und hin zu mehr Transparenz im deutschen Gesundheitswesen - alles im Interesse der Patientinnen und Patienten.“

Angenommen eine Gallenblasen-Operation stehe an, informiere der Bericht, wie häufig das Krankenhaus diese Operation durchführt und welche Methoden es anwendet. Darüber hinaus könne man erfahren, ob ambulante Operationen durchgeführt werden und ob das Krankenhaus an Programmen für chronische Krankheiten (DMP) teilnehme. Konkrete Ansprechpartner vor Ort sollten bei Bedarf weitere und schnelle Antworten liefern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%