Lottoschein automatisch am Selbstbedienungsterminal einlesen
Automaten lesen Papierdokumente

Mit der Möglichkeit, auch Papierdokumente an Selbstbedienungsterminals einzulesen, können viele konventionelle Prozesse automatisiert werden.

hiz DÜSSELDORF. Die Spezialisten für Kiosk- und Selbstbedienungssysteme, die Friendlyway AG aus Unterföhring, haben neue Automatensysteme vorgestellt, die in der Lage sind, Papierdokumente zu lesen. Kiosksysteme werden als Informationsterminals oder als elektronische Selbstbedienungsstationen eingesetzt. Üblicherweise erfolgen Dialog und Eingabe über einen berührungsempfindlichen Bildschirm. Mit einer speziellen Einzugsvorrichtung können die neuen Automaten beispielsweise jetzt auch Lottoscheine, Rezepte, Rechnungen, Überweisungsträger oder Semesterrückmeldungen bis zur Größe DIN A4 lesen.

Die Dokumente werden hierzu eingezogen und gelesen. In einem zweiten Arbeitsschritt analysiert eine Schrifterkennungssoftware die Schrift und setzt sie in elektronischen Text um. Auf Wunsch kann der eingelesene Text auch durch eine elektronische Stimme vorgelesen werden.

Nach Angaben des Herstellers sind die neuen Automaten für den Einsatz im Handel, bei Behörden, in Krankenhäusern, Universitäten oder Banken konzipiert. Anwendungsbereiche könnten beispielsweise die Abgabe von Lottoscheinen, die Einreichung von Rezepten oder die Bezahlung von Rechnungen per EC-Karte sein. Mit der neuen Technologie sollen auch die Prozesse automatisiert werden können, die bisher durch Papierdokumente davon ausgeschlossen waren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%