Medienpreise
„Elektrischer Reporter“ für Grimme-Online-Award nominiert

Im Winter gewann das Video-Weblog „Elektrischer Reporter“ von Handelsblatt.com einen der Lead Awards, die zu den wichtigsten deutschen Auszeichnungen für Print- und Online-Medien zählen. Nun hat das eigenwillige Format die Chance auf einen weiteren Medienpreis, der ebenfalls zu den renommiertesten seiner Art zählt.

HB MARL. Das Adolf-Grimme-Institut in Marl teilte zur Begründung für die Nominierung mit, Mario Sixtus als „Elektrischem Reporter“ gebe dem Format durch seine einzigartigen Anmoderationen eine persönliche Note. Im überzeichneten Duktus eines Nachrichtensprechers erkläre er für Laien verständlich selbst die komplizierteste Technik. Seine Wissensvermittlung ende nicht bei der Theorie: Viele der vorgestellten Features könne der User gleich auf der ausprobieren.

Daneben nominierte das Grimme-Institut für seine Online Awards das und das von Deutschlandradio Kultur nach. Damit erhöht sich die Zahl der Anwärter auf die Preise in den drei Kategorien und den auf 23.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%