Mobiler Lifestyle
Alter Ego in der Hosentasche

Mit interaktiven Online-Computerspielen werden Millionen verdient - Tendenz steigend. Durch die Weiterentwicklung der Mobilfunk-Technologie sollen bald auch Handys zur Spielwiese der wachsenden Community werden.

DARMSTADT. Karibikinsel mit üppigem Palmenbestand, riesigem Anwesen und zahllosen Bodenschätzen für nur 26.500 Dollar. Ein scheinbar unwiderstehliches Angebot. Dachte sich auch ein 22-jähriger Australier und schlug zu. Einziger Haken: Das vermeintliche Traumdomizil liegt in der virtuellen Welt des Online-Rollenspiels "Project Entropia".

Dumm gelaufen? Keineswegs. Denn der potente Käufer ist nicht etwa einem unseriösen Makler auf den Leim gegangen. Die Investition in das computergenerierte 25-Quadratkilometer-Areal war durchaus geplant und soll sich nun positiv auf dem Konto des Australiers niederschlagen. Schon bald will er einzelne Grundstücke und Schürfrechte an andere Spieler verkaufen - gegen Aufpreis versteht sich.

Vorläufiger Höhepunkt der ungewöhnlichen Geldanlagen im Internet. Vorläufig. Denn die stetig wachsenden Spielergruppen investieren immer größere Summen in die virtuellen Welten. Werkzeug, Waffen und sogar ganze Charaktere werden an den Meistbietenden versteigert. Meist beim Internet-Auktionshaus "Ebay", das extra eine eigene Sparte eingerichtet hat. Firmen wie "ItemBay.com" spezialisierten sich gar komplett auf den Handel mit virtuellen Gegenständen. Geschätzter Verdienst: 17 Millionen Dollar pro Monat.

Und die Entwicklung geht weiter: Auch bei den immer populäreren Handyspielen deutet sich die Entstehung einer zahlungsfreudigen Fangemeinde an. "Dank der fortschreitenden Technologie werden Spiele mit großer Community an Bedeutung gewinnen", prognostiziet etwa Steve Elfman, Vizepräsident beim weltweit größten Handyspiele-Hersteller Infospace. Und mit dieser Meinung steht er nicht allein. Selbst der Computerspiele-Gigant Electronic Arts hat den Trend erkannt und will bereits 2006 in den Markt der mobilen Games einsteigen.

Seite 1:

Alter Ego in der Hosentasche

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%