"Moralisch verabscheuenswürdig"
Nach Protesten: Pentagon lässt nicht auf Terror wetten

Das US-Verteidigungsministerium lässt nach heftiger Kritik von demokratischer Seite seinen Plan fallen, eine Internet-Börse zum Handeln mit Voraussagen über Terroraktionen einzurichten.

HB WASHINGTON. Ursprünglich sollten sich bereits ab Freitag Händler für das umstrittene Projekt registrieren lassen. Daraus wird jetzt nichts mehr. Das Pentagon war in diesem Falle wohl etwas zu einfallsreich, sagte selbst der stellvertretende Verteidigungsminister Paul Wolfowitz am Dienstag in einer Kongressanhörung.

Auf der inzwischen geschlossenen Website www.policyanalysismarket.org sollten Trader online Terminkontrakte abschließen - zum Beispiel auf die Wahrscheinlichkeit eines Anschlags auf Jassir Arafat oder vielleicht eines Terrorangriffs auf New York im nächsten Quartal. Und das nicht mit Spielgeld, sondern mit harter Münze. Als „moralisch verabscheuungswürdig“ und „schlicht dumm“ kritisierten das zwei Demokraten.

Märkte decken Informationen auf - besser als CIA und FBI

Dabei ist die Idee ökonomisch gesehen gar nicht dumm. „Die Wissenschaft hat festgestellt, dass Märkte zersplitterte und selbst verdeckte Informationen extrem effizient, effektiv und zeitnah zusammensetzen können“, heißt es auch in einer Erklärung des Pentagon. Warum sollte eine Börse bei der Vorhersage von politischen Umbrüchen im Nahen Osten oder Terrorattacken auf die USA nicht ebenso nützlich sein wie bei der Prognose des Ölpreises, fragt das Verteidigungsministerium. Oft seien Märkte „besser als die Experten“.

Besser als die zuständigen Geheimdienste, heißt das wohl im Klartext. Gerade hat der Kongress CIA und FBI dafür mitverantwortlich gemacht, dass vorhandene Informationen über die Anschläge vom 11. September nicht genutzt wurden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%