IT + Internet
Napster erhöht Umsatzprognose

Der Internet-Musikanbieter Napster hat seine Umsatzprognose für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2004/2 005 (31. März) auf 16,5 Mill. Dollar bis 17,5 Mill. Dollar (13,6 Mill. Euro) erhöht.

dpa LOS ANGELES. Der Internet-Musikanbieter Napster hat seine Umsatzprognose für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2004/2 005 (31. März) auf 16,5 Mill. Dollar bis 17,5 Mill. Dollar (13,6 Mill. Euro) erhöht.

Die Gesellschaft verwies auf den in der Berichtszeit erfolgten Anstieg der Kundenzahlen um 143 000 auf 410 000 Personen sowie auf verstärkte Musikabrufe gegen Bezahlung. Die Napster-Aktien stiegen vorbörslich um 15,2 Prozent auf 7,11 Dollar.

Napster hatte Anfang Februar vorerst in den USA sein neues Abo- Modell „Napster to go“ gestartet. Damit will die Firma vor allem Apples Onlineshop itunes herausfordern. Für eine monatliche Grundgebühr von rund 15 Dollar können Nutzer eine unbegrenzte Anzahl von MP3-Musikstücken herunterladen. Die Songs sind allerdings nur „geliehen“, sie lassen sich nciht mehr anhören, wenn das Abo erlischt. ipod-Besitzer können wegen inkompatibler Rechtemanagement- Formate nicht mitmachen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%