Neue Technik soll Umsatzschub bringen
Außenwerber setzen auf elektronische Plakate

Die Außenwerber setzen auf neue elektronische Medien: In den Innenstädten gibt es immer mehr Infoterminals, an denen Besucher im Angebot surfen können, bald wird es zudem große Plakatdisplays geben, deren Inhalte wechseln.

tel/hps DÜSSELDORF. Mit diesen Angeboten wollen die Anbieter neue Kunden gewinnen. Deutschlands größter Außenwerber, die Ströer AG, erwartet vom elektronischen Plakat einen Umsatzschub. „Das elektronische Plakat gehört in der Außenwerbung die Zukunft. Wir stehen vor einem Durchbruch eines neuen Mediums“, sagt Vorstandschef Udo Müller. Die Einführung des elektronischen Plakats erwartet er in drei bis fünf Jahren.

In der näheren Zukunft wird es mehr Angebote in Form von Infoterminals geben. „Nachdem die City- Light-Poster in den letzten Jahren die Außenwerbung angeschoben haben“, sagt Jean-Francois Decaux, Co-CEO von JC Decaux, „geht es jetzt um eine neue Generation von Stadtmöbeln, wie zum Beispiel...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%