IT + Internet
Oracle schweigt zu Details des Stellenabbaus in Deutschland

Der Software-Hersteller Oracle hat nach der Übernahme des Konkurrenten Peoplesoft in Deutschland Arbeitsplätze abgebaut. „Wir haben eine gewisse Mitarbeiter-Reduktion vorgenommen im Zusammenhang mit der Fusion“, sagte der zuständige Manager Rolf Schwirz am Mittwoch in München.

dpa MüNCHEN. Der Software-Hersteller Oracle hat nach der Übernahme des Konkurrenten Peoplesoft in Deutschland Arbeitsplätze abgebaut. „Wir haben eine gewisse Mitarbeiter-Reduktion vorgenommen im Zusammenhang mit der Fusion“, sagte der zuständige Manager Rolf Schwirz am Mittwoch in München.

Davon seien Oracle und Peoplesoft Deutschland gleichermaßen Betroffen. Die Anzahl der gestrichenen Stellen werde aber ebenso wenig genannt wie die Zahl der Mitarbeiter in Deutschland. An der Kundenfront gebe es keine Einsparungen.

Peoplesoft Deutschland sei mit Rekordergebnissen in die Fusion gegangen, auch Oracle Deutschland erwarte im Geschäftsjahr 2004/05 (31. Mai) Bestwerte, sagte Schwirz. In der kommenden Woche solle Peoplesoft Deutschland formal eine Tochter von Oracle Deutschland werden. In einem nächsten Schritt sei dann der Zusammenschluss im ersten Quartal des kommenden Geschäftsjahres geplant.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%