Suchmaschinen
Bing trotzt Google Marktanteile ab

Im ewigen Kampf mit Google hat Microsoft einen kleinen Erfolg errungen: Die neue Suchmaschine Bing konnte ihren Anteil am Suchmaschinengeschäft in den USA auf Kosten des Rivalen leicht vergrößern.

HB LONDON/SEATTLE. Microsoft verzeichnet mit seiner neuen Suchmaschine Bing erste Erfolge im Kampf gegen die Übermacht von Google. Der Softwareriese jagt dem Erzrivalen in den USA Marktanteil ab, wie am Mittwoch aus Daten des Marktforschers StatCounter hervorging.

Seit der Markteinführung Bings vor vier Wochen erhöhte sich demnach der Anteil Microsofts am Suchmaschinengeschäft auf 8,23 Prozent von zuvor 7,81 Prozent. Der Marktanteil Googles sank hingegen leicht auf 78,48 von 78,72 Prozent. Der ewige Branchenzweite Yahoo konnte seinen Marktanteil geringfügig auf 11,04 Prozent von 10,99 Prozent ausweiten.

Auf den ersten Blick erscheine die Steigerung des Microsoft-Marktanteils angesichts der riesigen Investitionen des Konzerns zwar nicht besonders groß, erläuterte StatCounter-Chef Adohan Cullen. „Die zugrundeliegende Entwicklung ist aber positiv.“

Die Bilanz der ersten Wochen dürfte Microsoft Mut machen. Der Softwaregigant investiert kräftig in sein Verluste schreibendes Internetdienstleistungsgeschäft, um sich gegen die Dominanz von Google zu stemmen. Zudem ist Microsoft weiterhin an einer Kooperation mit Yahoo im Bereich der Internetsuche und Onlinewerbung interessiert - in beiden Bereichen ist Google bislang führend.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%