Webbrowser
Googles Chrome überholt Firefox

Erst vor drei Jahren hatte Google seinen Browser Chrome gestartet, inzwischen ist er laut Marktforschern die zweitpopulärste Software zum Navigieren im Web. Auch der Abstand zum Internet Explorer von Microsoft schrumpft.

Boston/DublinGoogles Internetbrowser Chrome gewinnt immer mehr Nutzer. Im November habe Chrome erstmals den Mozilla Firefox überholt, berichtete der Marktforscher StatCounter am Donnerstag. Demnach kam Chrome auf einen weltweiten Marktanteil von 25,69 Prozent, während Firefox bei 25,23 Prozent lag.

Der Internet Explorer von Microsoft ist demnach zwar weiterhin die Nummer eins mit 40,63 Prozent. Doch der Abstand zu Googles Chrome schrumpft. Vor zwei Jahren hatte Chrome gerade einmal einen Marktanteil von 4,66 Prozent. Weitere Browser sind Apples Safari und das schwedische Opera.

Source: StatCounter Global Stats - Browser Market Share

„Uns dürfte ein fesselnder Kampf zwischen Microsoft und Google bevorstehen“, sagte StatCounter-Chef Aodhan Cullen. Die beiden Firmen konkurrieren...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%