Brustkrebs
Gentest soll Zahl der Chemotherapien senken

ine Chemotherapie belastet Körper und Seele. Viele Brustkrebs-Patientinnen brauchen aber eigentlich keine solche Behandlung. Ein Gentest am Tumorgewebe berechnet, wie hoch das Rückfallrisiko ist.

MönchengladbachEin neuer umfassender Gentest soll mehr Brustkrebspatientinnen eine belastende Chemotherapie ersparen. Zwölf Brustzentren im Rheinland und in Hamburg bieten erkrankten Frauen in einem Pilotprojekt den US-Test Oncotype DX zur Bestimmung des Rückfallrisikos an. Damit kann bestimmt werden, ob nach der Tumorentfernung eine Chemotherapie notwendig ist.

Der Test sei „Neuland“ in Deutschland, sagte die Leiterin des Brustzentrums Niederrhein, Professorin Ulrike Nitz, am Dienstag in Mönchengladbach. In den medizinischen Leitlinien werde bisher nur empfohlen, ihn innerhalb von Studien anzuwenden. Eine Analyse der Westdeutschen Studiengruppe (WSG) soll in etwa drei bis vier Jahren belastbare Erkenntnisse zur Effektivität des Verfahrens bringen. Die Kosten...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%