Europäischer Erfinderpreis 2013
Kleine Kugeln, große Sache

Die Zellgifte einer Chemotherapie können Krebszellen töten, doch auch gesunde Zellen leiden massiv unter der Behandlung. Patrick Couvreur hat Wege gefunden, Arzneien ohne Kollateralschaden ans Ziel zu bringen.

BerlinEine Kerze mit dem Strahl eines Feuerwehrschlauchs löschen zu wollen – dass dabei viel daneben gehen dürfte, leuchtet jedem sofort ein. Doch genau so wirken viele Medikamente, weil Ärzte keine andere Wahl haben: Um ein Krebsgeschwür in der Brust, im Hirn oder in der Leber mit einer ausreichenden Menge wirksamer Zellgifte zu erreichen, müssen sie den Körper des Patienten mit einem Schwall chemotherapeutischer Arzneien überfluten – mit oft erheblichen Nebenwirkungen in den gesunden Zellen.

Um Medikamente präziser und nebenwirkungsärmer zum Ziel zu transportieren, entwickelt Patrick Couvreur seit Ende der 1970er Jahre sogenannte Nanopartikel – gewissermaßen der feine Strahl, der...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%