Medizin
Wissen über HIV erschreckend niedrig

Über 30 Millionen Menschen weltweit sind mit dem HI-Virus infiziert. Trotz internationaler Aufklärungskampagnen steckten sich allein im vergangenen Jahr rund drei Millionen Menschen neu an. Eine akutelle Studie belegt: Nicht nur in den armen Regionen der Welt ist der Nachholbedarf bei der Aufklärung groß. Auch gebildete Menschen wissen erschreckend wenig über die Krankheit.
  • 0

LONDON/ROTTERDAM. Zu diesem Ergebnis kommt eine globale Jugendumfrage der britischen Großbank Standard Chartered und der weltweit größten Studentenorganisation Aiesec International. Zwar glauben 84 Prozent der befragten Jugendlichen und jungen Erwachsenen, dass HIV und AIDS immer noch eine der größten Herausforderungen darstellen, doch gut die Hälfte von ihnen gibt zu, nicht genug über die Krankheit zu wissen.

So glaubt über ein Drittel nicht daran, dass Kondome eine Ansteckung verhindern können. Ein Viertel gibt zudem zu, nicht bei jedem Geschlechtsverkehr ein Kondom zu benutzen. Gut die Hälfte der weltweiten Neuinfektionen tritt in der Altersgruppe 15 bis 24 Jahren auf, hauptsächlich aufgrund von ungeschütztem Sex.

Es müsse daher noch viel getan werden, sagte Clemens Frech, Geschäftsführer von Standard Chartered in Deutschland. „Weil es weder ein Heil- noch Impfmittel gibt, ist Aufklärung die einzige Weg, HIV zu bekämpfen.“ Zu diesem Zweck hat die Bank in Kooperation mit Aiesec die Internetseite www.vir.us gestartet, um möglichst viele junge Menschen zu erreichen. Über 90 Prozent der befragten Jugendlichen hatte angegeben, sich in erster Linie über das Internet über die Krankheit zu informieren.

Über 1500 Mitglieder von Aiesec International aus 99 Ländern haben an der Umfrage teilgenommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%