Neue Therapie
Ratten-Experiment gibt Querschnittsgelähmten Hoffnung

Bei Ratten ist es schon gelungen: Mit einer neuen Therapie und einem Training können sie ihre Beine willentlich wieder bewegen. Bis zum Einsatz in der Medizin ist es aber noch ein weiter Weg.
  • 0

WashingtonGelähmte Ratten können mit Hilfe eines speziellen Rehabilitationsverfahrens wieder laufen lernen. Sie erlangen dabei die bewusste Kontrolle über ihre Bewegungen zurück und können mit Hilfe einer Halterung sogar rennen, Treppen steigen und Hindernisse umgehen. Dies berichten Wissenschaftler aus der Schweiz im Fachmagazin „Science“. Sie planen, in ein bis zwei Jahren mit klinischen Studien zu beginnen, um herauszufinden, ob das Verfahren auch beim Menschen funktioniert.

Das Neuro-Rehabilitationsverfahren der Schweizer Forscher um Grégoire Courtine vom Swiss Federal Institute of Technology (EPFL) beruht unter anderem auf einer Stimulierung der „schlafenden“ Nervenzellen im Rückenmark. Wird das Rückenmark schwer verletzt oder vollständig durchtrennt, erhalten die Nervenzellen unter dem Einschnitt keine Informationen mehr aus dem Gehirn. Bei den Ratten waren aufgrund einer solchen Verletzung die Hinterbeine gelähmt. Die Wissenschaftler weckten die schlafenden Zellen nun sozusagen wieder auf. Und zwar mit einem Chemikalienmix, der die Nervenzellen ähnlich wie die Botenstoffe des Gehirns anregt, und elektrischer Stimulation.

Bereits vor drei Jahren hatten die Schweizer Forscher gezeigt, dass dank dieser Stimulierung gelähmte Ratten auf einem Laufband vorwärtsgehen können. Allerdings konnten die Tiere ihre Bewegungen nicht bewusst steuern, weil die Nervenverbindungen zwischen den Hinterbeinen und dem Gehirn getrennt blieben. Vielmehr gab das Laufband den Anstoß für die Bewegungen.

Die Forscher konstruierten nun einen robotergesteuerten Halteapparat, der die Ratten auf den Hinterbeinen hält und sie abfängt, sobald sie das Gleichgewicht verlieren. Die Ratten haben dadurch das Gefühl, eine gesunde Wirbelsäule zu besitzen, erklären die Forscher. Nach der chemisch-elektrischen Anregung der Nervenzellen ließen sie die Tiere gestützt von dem Geschirr ein Lauftraining absolvieren. Dabei lockten sie die Ratten mit einem Stückchen Schokolade.

Seite 1:

Ratten-Experiment gibt Querschnittsgelähmten Hoffnung

Seite 2:

21 Meter in drei Minuten

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%