Schriftsteller und Hirnforscher
Autor Oliver Sacks ist tot

Schriftsteller und Forscher, Oliver Sacks war beides zugleich. Der gebürtige Brite brachte Lesern Menschen nahe, die aus dem Raster gefallen sind. Auf sein eigenes Sterben hat er die Welt sorgfältig vorbereitet.

London/New YorkEs war ein angekündigter Tod. Mit überwältigender Offenheit äußerte sich Oliver Sacks vor kurzem über das Sterben. Der Tod sei „nicht länger ein abstraktes Konzept“, schrieb er in der „New York Times“, sondern „eine Gegenwart – eine allzu nahe, nicht zu verneinende Gegenwart“. Am Sonntag ist Sacks in New York gestorben.

Anfang des Jahres hatte der Hirnforscher erfahren, dass seine Leber von Metastasen befallen war – neun Jahre, nachdem man ihm einen Tumor am Auge entfernt hatte. Seinen 82. Geburtstag am 9. Juli habe er noch „mit Stil“ feiern können, schrieb er. Seinen 83. Geburtstag erlebt er nicht...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%