Premium Tschechischer Präsident Miloš Zeman Siegreich als Spalter der Nation

Mit vulgärem Gerede, Hetze und einer Putin-freundlichen Haltung bestritt Tschechiens Präsident seinen Wahlkampf. Den ersten Wahlgang hat er klar gewonnen. Nun ist er auch Favorit für die Stichwahl Ende Januar.
Der tschechische Präsident gilt als Unterstützer des populistischen Premiers Andrej Babiš, der wegen eines Finanzskandals Schwierigkeiten bei der Regierungsbildung hat. Quelle: AP
Milos Zeman

Der tschechische Präsident gilt als Unterstützer des populistischen Premiers Andrej Babiš, der wegen eines Finanzskandals Schwierigkeiten bei der Regierungsbildung hat.

(Foto: AP)

PragSolche Fernsehbilder hatte sich Miloš Zeman nicht gewünscht. Bei seiner Stimmabgabe für die Präsidentschaftswahlen in Tschechien in Prag sah sich das Staatsoberhaupt einer 25-Jährigen mit entblößtem Busen mit der Aufschrift „Putins Schlampe“ gegenüber. Geschockt verließ der 73-Jährige erst einmal den Saal, während Sicherheitskräfte die Ukrainerin überwältigten.

Die Provokation hat dem prorussischen Staatsoberhaupt aber nicht geschadet. Aus der ersten Runde der Präsidentschaftswahlen geht Zeman mit 38,6 Prozent der Stimmen als klarer Sieger hervor. Der bislang politisch weitgehend unbekannte Chemie-Professor

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%