Bankensystem stabilisiert: Das Wunder von Zypern

Bankensystem stabilisiert
Das Wunder von Zypern

PremiumBereits zwei Jahre nach der Krise hat sich das gefährdete Bankensystem der Inselrepublik stabilisiert. Die Geldhäuser hätten Zypern fast mit in den Untergang gerissen. Bei der Bank of Cyprus räumt John Hourican auf.

NikosiaDunkle Edelholzvertäfelungen an den Wänden, bequeme Ledersessel, ein repräsentativer Schreibtisch: Das Büro macht was her. Aber der Job? Als im Herbst 2013 ein neuer Chef, ein CEO, für die Bank of Cyprus gesucht wurde, stand Zyperns größtes Geldinstitut am Rand des Abgrunds. „Als man mir die Position anbot, dachte ich zuerst: Soll das ein Witz sein?“, erinnert sich John Hourican. „Dann traf ich einige Leute hier und verstand: Es ist eine große Herausforderung – warum nicht!“

Heute sitzt der 45-jährige Ire, der zuvor Finanzchef bei ABN Amro war und das Investmentbanking bei Royal Bank of Scotland geleitet hatte, auf...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%