7 Tipps für das Selbstmarketing
Angeben 2.0 für Fortgeschrittene

Prahlen ist peinlich? Es kommt darauf an, wie man es macht. Geschickte Selbstvermarktung kann einen in Beruf und Privatleben durchaus weiterbringen. Sieben praktische Tipps für intelligentes Aufschneiden.

Wenn irgendwer wissen muss, wie man Schwung in Karrieren bringt, dann ist es der Online-Personalvermittler Monster.de. Auf dessen Webseite gibt es nicht nur Jobs, sondern diverse Ratgebertexte zur Selbstverkaufe.

Einer davon trägt die Überschrift: „Karriere mit Selbstmarketing - nicht nur für Angeber.“ Weiter unten im Text heißt es dann: „Letztlich geht es darum, die eigenen Fähigkeiten und Leistungen für andere sichtbar zu machen. … Ansonsten werden Sie hinter Ihren beruflichen Möglichkeiten zurück bleiben. Wollen Sie im Ernst anderen, die weniger auf dem Kasten haben, den Vorrang lassen, nur weil sie sich besser vermarkten?“

Wir sagen: Nein, das wollen wir auf keinen Fall. Und auch unseren Lesern können wir keine grenzenlose Zurückhaltung anempfehlen. Stattdessen wollen wir im Sinne der alten Weisheit „Bescheidenheit ist eine Zier, doch weiter kommt man ohne ihr“ praktische Tipps geben für intelligentes Aufschneiden. Nicht nur für Angeber. Aber auch.

1. Immer bei der Wahrheit bleiben

Einer der begnadetsten Angeber der Geschichte war der Schriftsteller Karl May. Es vergingen Jahrzehnte, bis ihm jemand drauf kam, dass er keine einzige seiner Abenteuergeschichten selbst erlebt hatte. Statt sich überflüssigen Gefahren auszusetzen, ließ May seiner Phantasie im heimischen Sachsen freien Lauf.

Mit großem Erfolg. Doch Angeben geht heute anders als vor 150 Jahren. In Zeiten der Totalvernetzung und der sozialen Netzwerke bleibt nichts mehr geheim. Heldentaten oder irgendwelche biografischen Details schlicht zu erfinden, ist brandgefährlich. Und grenzenlos peinlich, falls es rauskommt. Dann nämlich ist ihr Image dauerhaft ruiniert. Und nichts ist wichtiger als dieses Image - wie wir noch sehen werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%