Aggressionen im Job
Wie Unternehmen ihre Mitarbeiter schützen

PremiumBahnfahrer, die Schaffner bespucken, Handykäufer, die plötzlich vor der Telekom-Zentrale stehen: Aufgebrachte Kunden oder militante Umweltschützer bedrohen zunehmend Mitarbeiter und Manager. Wie Arbeitgeber damit umgehen.

DüsseldorfEingeschlossen im Keller fand sich plötzlich ein Servicetechniker, der die Störung des Telefonanschlusses beim Kunden nicht gleich beheben konnte. Der genervte Eigenheimbesitzer drohte, ihn erst rauszulassen, wenn das Problem behoben sei. Zwar beruhigte sich der verärgerte Kunde nach einer halben Stunde und ließ den Telekom-Angestellten auch wieder frei. Aber damit ist für den Bonner Kommunikationskonzern der Fall nicht erledigt.

Im Gegenteil. Solche aggressiven Vorfälle bestärkten Timotheus Höttges, Telekom-Chef von rund 120.000 Mitarbeitern, darin, dass Spezialisten benötigt werden, die sich um einzelne Betroffene der Belegschaft kümmern und im Bedrohungsfall auch schneller reagieren können als bisher. So soll ein neuer...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%